Prosit! Es möge nützen – Eine Lesereihe1. Folge: Franz Kafka „Verzeihen Sie, dass ich zu Ihnen komme.“" /> Prosit! Es möge nützen – Eine Lesereihe1. Folge: Franz Kafka „Verzeihen Sie, dass ich zu Ihnen komme.“">

FEB

FR 112.19:00 UhrProsit! Es möge nützen – Eine Lesereihe1. Folge: Franz Kafka „Verzeihen Sie, dass ich zu Ihnen komme.“mit Martin Petschan - Idee und Einrichtung: Benjamin Zock 19:00 Uhr  :Der Dialog mit den Toten dürfe nicht abreißen, formuliert Heiner Müller in Bezug auf seine Theaterarbeit. Mit der für das Theater OST entstehenden Lesereihe mit wechselnden Autoren und Schauspieler*innen [...] Eintritt:Eintritt: 22 € Karten bestellen

 

Der Dialog mit den Toten dürfe nicht abreißen, formuliert Heiner Müller in Bezug auf seine Theaterarbeit. Mit der für das Theater OST entstehenden Lesereihe mit wechselnden Autoren und Schauspieler*innen wird die Aufgabe von Literatur bzw. Kunst diskutiert.

Martin Petschan absolvierte nach zahlreichen Erfahrungen in der Freien Szene München eine Schauspielausbildung an der Theaterakademie Vorpommern auf Usedom. Noch während der Ausbildung trat er an den Hafenfestspielen Usedom ("Sonnenallee", "Linie 1") und an der Vorpommerschen Landesbühne Anklam auf. Nach einem Gastengagement als Adolf Hitler in "Er ist wieder da" am Theater Neustrelitz war er vier Jahre lang Ensemblemitglied am Schauspiel Wuppertal.

Benjamin Zock ist freier Regisseur und lebt in Berlin.

Das Theater ist ab 18:00 Uhr geöffnet

Eintritt

Eintritt: 22 €

Karten bestellen

Karten bestellen
X